fbpx

Ohne Frage ist Michal Bay einer der bekanntesten Regisseure und Filmproduzenten unserer Zeit. Unter anderem wurden beliebte Klassiker wie Bad Boys, Armageddon, Transformers und Pearl Harbor von ihm produziert. Sein neuester Coup, „6 Underground“ mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle, hat vergangenen Freitag, am 13. Dezember, seine Premiere gefeiert. Der neue Netflix-Blockbuster,  wurde  von Paul Wernick und Rhett Reese geschrieben, bekannt aus dem Superhero Film „Deadpool“. Schenkt man den Kritikern und Ryan Reynolds glauben, handelt es sich bei „6 Underground“ um den „Michael Bay typischsten Film aller Zeiten“.

 

Doch was das bedeutet? Kurz gesagt, eine schier unübersichtliche Anzahl an Explosionen, Schießereien, Kämpfen, Verfolgungsjagden und noch viel mehr Explosionen. Und all das, während die sechs Hauptdarsteller, angeführt von einem amerikanischen Milliardär und Philanthrop, versuchen ein Land im Mittleren Osten von einem brutalen Regime zu befreien.

 

Wir sind mehr als aufgeregt nun auch endlich bekannt geben zu dürfen, dass SCUBAJET Teil dieser 150 Millionen US Dollar Produktion war. „6 Underground“ stellt übrigens auch eine der teuersten Netflix-Produktion aller Zeiten dar. Die Zusammenarbeit dafür startete vor einem Jahr, als das Produktionsteam auf uns zu kam. Selbstredend, dass wir die Möglichkeit Teil dieses Action-Films zu sein und den SCUBAJET als Tauchscooter im Film zu sehen genutzt haben. Schlussendlich sieht man den SCUBAJET One Tauchscooter sogar zwei mal während der Action-Szenen, hier sind die kurzen Sequenzen für euch.

 

Scubajet used as dive scooter in action scene in the latest michael bay movie 6 underground

 

SCUBAJET dive scooter in 6 underground_Netflix_Michael Bay movie

 

©Filmszenen: Netflix

Übrigens, wer den SCUBAJET im Film in Aktion sehen möchte, bei 1:43h steigt ihr direkt ein. Viel Spaß!

Share This