fbpx

Glossar

In unserem Glossar erklären wir gängige Begriffe, die auf unserer Webseite und in den Produktbeschreibungen des SCUBAJET Shops verwendet werden. Sollten Sie Fragen direkt zu unseren Produkten haben, besuchen Sie bitte unsere FAQ Seite.

Tauchscooter

Tauchscooter sind Wasserschlitten für den Gebrauch unter Wasser. In der Regel transportieren sie einen Taucher. Sowohl Gerätetaucher als auch Freitaucher können Tauchscooter verwenden. Die Geräte sind entweder benzin- oder elektrisch betrieben.

Kanu

Kanus gehören zu den ältesten Paddelbooten. Sie sind klein und schmal und können mit einem oder mehreren Paddlern besetzt werden. Man unterscheidet zwischen Kajaks und Kanadiern. Kanus werden in Blickrichtung mit Hilfe von Stechpaddeln gesteuert.

Wasserschlitten

Wasserschlitten sind Geräte, die zur Fortbewegung im Wasser von einer Person verwendet werden können. Normalerweise werden sie zum Schwimmen oder Schnorcheln verwendet, während Tauchscooter auch unter Wasser eingesetzt werden.

Diver Propulsion Vehicle (DPV)

Diver Propulsion Vehicle oder DPV ist die englische und militärische Bezeichnung für einen Tauchscooter. DPVs werden eingesetzt, um Taucher und ihr Equipment unter Wasser zu transportieren. Gleichermaßen von Berufstauchern, Hobby- und Sporttauchern und im militärischen Bereich.

Elektrischer Außenboardmotor

Der elektrische Außenboardmotor wurde im Jahr 1973 als erster Elektroantrieb für Boote erfunden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Außenboardmotoren können sie als primäre Energiequelle herangezogen werden.

Elektrische Finne

Als “elektrische Finne” bezeichnet man Antriebssysteme für Paddelboards oder kleine Boote, die statt einer Finne montiert werden. Diese können bereits fix am Board montiert sein oder als Erweiterung ausgewechselt werden. Sie werden meist mit einer Fernbedienung gesteuert.

Elektrisches Paddelboard

Ist ein motorisiertes Stand Up Paddelboard elektrisch betrieben, so spricht man von einem elektrischen Paddelboard. Ein elektrisches Paddelboard kann mit einem E-Bike am Wasser verglichen werden. Mit Hilfe eines elektrischen Paddelboards kann der Paddler längere Strecken in höherer Geschwindigkeit zurücklegen, ohne sich ausschließlich auf seine Muskelkraft verlassen zu müssen.

Angelkajak

Kajakangeln ist ein sehr beliebter Sport vor allem in den nördlichen USA und Kanada. Angelkajaks findet man am ehesten in stehenden Gewässern wie Seen, Moore oder im Meer. Für den Gebrauch in einem Fluss ist das Angelkajak für gewöhnlich zu unsicher.

Angelpaddelboard

Auch am Paddelboard kann geangelt werden. Angeln mit Paddelboards wird zunehmend populärer. Es wird als sehr entspannend beschrieben. Gleichzeitig ist Angeln mit dem SUP Board noch einmal eine größere Herausforderung als mit dem Kajak.

Impellertechnologie

Impeller, die im Wasser zum Einsatz kommen, können mit kleinen Propellern verglichen werden. Sie haben keine großen Schaufeln und können scih daher schneller drehen. Außerdem sind Impeller für den Nutzer weniger gefährlich als Propeller. Daher werden sie besonders für Tauchscooter und andere (Unter-)Wasserfahrzeuge eingesetzt.

Schlauchboot/Dinghy

Schlauchboote (Dinghies) sind perfekt für einen Paddelausflug mit der ganzen Familie oder in größeren Gruppen. Sie sind relativ einfach zu transportieren. Ein Schlauchboot kann mit Hilfe eines Jetmotors oder Außenboardmotors auch motorisiert werden.

Aufblasbares Kayak

Kajaks können sehr sperrig sein, was ihren Transport nicht gerade einfach gestaltet. Für alle, die mit ihrem Kajak verreisen wollen, gibt es daher aufblasbare Kajaks am Markt. Die passen viel besser ins Gepäck.

Aufblasbares Paddelboard

Aufblasbare Paddelboards erfreuen sich großer Beliebtheit. So muss kein sperriges Surf- oder Paddelboard herumgeschkeppt werden, denn es passt leicht in einen Rucksack. So kann es einfach auf jede Reise mitgenommen werden. Wenn man es braucht, kann man es einfach aufblasen, die Fahrt genießen und hinterher wieder zusammenlegen

Jetbetriebenes Kayak

Im Kajak kann man sich nicht nur mit Hilfe von Paddeln oder Pedalen fortbewegen. Auch jetbetriebene Kajaks sind am Markt erhältlich. Wie der Name schon sagt, ist am jetbetriebenen Kajak ein Jetmotor am hinteren Teil des Boots angebracht. Dieser Jetmotor treibt das Kajak an. Dabei gibt es Jetmotoren, die per Fernbedienung gesteuert werden, sowie Motoren mit Steuerhebeln.

Kajak

Ein schmales Boot, das normalerweise mit einem zweiblättrogen Paddel gesteuert und angetrieben wird, nennt man Kajak. Ursprünglich wurden Kajaks von den indigenen Jägern in subpolaren Regionen verwendet. Heute hat sich Kajaking als durchaus anspruchsvoller Paddelsport durchgesetzt.

Kayak Ausrüstung

Zur Kajak Ausrüstung gehört alles, was man auf einem Ausflug mit dem Kajak braucht. Das sind zum Beispiel: Trockengepäck wie wasserdichte Taschen oder Boxen, Angelausrüstung (zum Kajakfischen), Schwimmwesten, Paddel, Rettungsausrüstung, Anker, Segel sowie Außenboardmotor oder Jetantrieb.

Motorisiertes Paddelboard

Ähnlich wie E-Bikes sind auch motorisierte Paddel Boards erhältlich, die den Paddler mit elektrischer Kraft unterstützen. Diese PaddelBoards sind mit einem kleinen Motor oder Jetmotor ausgestattet. So muss sich der Paddler nicht allein auf seine Muskelkraft verlassen, sondern erhält zusätzlichen Antrieb vom Unterwasserjet.

Paddelboard

Um die Trendsportart Stand Up Paddeln ausführen zu können, benötigt man ein spezielles Board. Paddelboards sind leichter und etwas breiter als herkömmliche Surfbretter, daher gestaltet das balancieren auf ihnen etwas leichter.

Außenboardmotor mit Fernbedienung

Der elektrische Außenboardmotor wurde im Jahr 1973 als erster Elektroantrieb für Boote erfunden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Außenboardmotoren können sie als primäre Energiequelle herangezogen werden.

Tauchausrüstung

Im weitesten Sinn bezeichnet man jeden Gegenstand, den ein Gerätetaucher für einen Tauchgang braucht, sowie Flossen und andere Tauch-Accessoires als Tauchausrüstung. Diese Ausrüstung wird sowohl von Hobbytauchern als auch von professionelle Tauchern benötigt.

Tauchgerät

Das Tauchgerät versorgt den Taucher während eines Tauchgangs mit Atemgas. Jeder Taucher führt sein eigenes Gerät mit, das aus einem Gastank, Gurtzeug um es zu tragen und der Tarierweste besteht.

Scuba Scooter

Scuba Scooter ist ein anderes Wort für Tauchscooter. Dabei handelt es sich um ein Antriebssystem, das beim Gerätetauchen verwendet wird.

Seekajak

Mit einem speziellen Seekajak, das für den Wellengang am Meer besonders gut geeignet ist, ist man in der Lage, größere Distanzen zurückzulegen. Ein Seekajak bietet außerdem mehr Platz für Gepäck und mehr Komfort, denn es ist auf besonders lange Touren auf offenem Meer ausgelegt.

Seescooter

Besonders starke Tauchscooter findet man im militärischen Sektor. Mit militärischen Tauchscootern können mehrere Taucher, ihre Austrüstung, Proviant und Waffen transportiert werden. Diese Scooter sind dafür gemacht, lange Distanzen zurück zu legen.

Wanderkajak

Die am meisten verbreitete Form des Kajaks ist das Wanderkajak. Dabei sitzt der Paddler in einem Cockpit, das mit einer Spritzdecke bedeckt ist. Die Spritzdecke erleichtert dem Kajakfahrer das Durchführen einer Rolle. Eine modernere Form wäre das Sit-on-top Kajak.

Sit-on-top Kajak

Wenn der Kajakfahrer nicht in einem Cockpit im Inneren des Kajaks sitzt, sondern oben auf, so spricht man von einem Sit-on-top Kajak. In den letzten Jahren entwickelte es sich zu einem Trend, mit Sit-on-top Kajaks zu angeln, obwohl herkömmliche Wanderkajaks viel bequemer sind. Sit-on-top Kajaks werden auch gerne zum Paddeln in Küstennähe verwendet.

Stand Up Paddeln

Stand Up Paddeln (SUP) ist eine der schnellstwachsenden und beliebtesten Wassersportarten der letzten Jahre. Der Trendsport kommt aus Hawaii und entwickelte sich aus einer Abwandlung des Surfens. Der Paddler steht dabei am Board und steuert es mit einem Stechpaddel durch das Wasser. Stand Up Paddeln ist die perfekte Aktivität zur Erholung, aber auch zum Sight-Seeing und zur Verbesserung der Fitness.

SUP Motor

Ein SUP Motor ist ein Motor, der auf ein Paddelboard montiert ist. Im Allgemeinen handelt es sich dabei um eine elektrische Finne. Einige Paddelboards haben bereits einen SUP Motor befestigt, es gibt aber auch elektrische Finnen zum Austauschen.

SUP Yoga

SUP Yoga oder Paddelboard Yoga verbindet gleich zwei Trendsportarten miteinander, nämlich – wie der Name schon sagt – Yoga und Stand Up Paddeln. Dabei führt man seine Asanas auf einem Paddelboard – im Idealfall in einem stehenden Gewässer) aus. Das klingt zunächst einfach, fordert aber eine besonders gute Balance.

Tourenkajak

Tourenkajak ist ein anderes Wort für Wanderkajak. Es handelt sich dabei um ein sehr vielseitiges Kajak, das gerne von Hobbypaddlern, Anglern oder Fotografen verwendet wird.

Schleppmotor

Ein Schleppmotor ist ein kleiner Außenboardmotor, der zum Fischen z.B. an Ruderbooten, Kajaks oder Dinghies angebracht wird. Er besteht aus einer (elektrischen) Motoreinheit, Propeller und Reglern. Manche Schleppmotoren können mit einer Fernbedienung gesteuert werden. Innovative Neuheiten unter den Schleppmotoren verwenden Impeller anstatt Propellern.

Unterwasserantrieb

Der Begriff “Unterwasserantrieb” beschreibt alle Arten von Wasserschlitten, Tauchscootern und Tauchmotoren. Der Unterwasserantrieb unterstützt den Taucher bei der Fortbewegung oder transportiert seine Ausrüstung. Ein Unterwasserantrieb ist für Freitaucher und Gerätetaucher geeignet.